Erneut weltweite Klimaproteste

27.09.2019, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Abschluss einer internationalen Streikwoche haben abermals Hunderttausende Menschen für mehr Klimaschutz protestiert. Während die Proteste in Deutschland diesmal verhaltener als vor einer Woche ausfielen, beteiligten sich vor allem in Italien besonders viele Menschen. „Wir wollen eine heiße Pizza, aber keinen heißen Planeten“, hieß es unter anderem auf den Protestschildern in Mailand. Allein dort kamen schätzungsweise 150 000 Teilnehmer zusammen. In Rom waren es nach Angaben der Organisatoren der Klimaschutzbewegung Fridays for Future sogar mehr als 200 000.

Weitere Meldungen
Meistgelesen