Erneut Tausende bei Protest gegen Regierung in Budapest

21.12.2018 / Lesedauer: 2 min

In Budapest haben am Freitagabend erneut tausende Menschen gegen die Regierung des rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban demonstriert. Nach einem Marsch durch die Innenstadt zogen sie vor das Budapester Parlament. Wie schon in den vergangenen Tagen forderten sie die Rücknahme eines Gesetzes, das die Überstunden neu regelt. In Budapest war es die sechste Großkundgebung in zehn Tagen. Anlass war ein am Mittwoch vor einer Woche im Parlament beschlossenes neues Arbeitsgesetz. Es sieht vor, dass Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern bis zu 400 Überstunden im Jahr verlangen können.

Weitere Meldungen
Meistgelesen