Erneut Lawine in italienischen Alpen - ein Toter

29.12.2019, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erneut hat eine Lawine in den italienischen Alpen Skifahrer verschüttet. Bei dem Unglück in den Dolomiten kam ein Mensch ums Leben. Drei weitere wurden gerettet. Die Lawine hatte sich in der Nähe einer Hütte in der Brenta-Gebirgsgruppe gelöst. Woher die Menschen kamen, ist noch unklar. Erst gestern waren in Südtirol drei Deutsche von einer Lawine auf einer Piste getötet worden. In der Schweiz wurde ebenfalls gestern ein deutscher Tourengänger von einer Lawine verschüttet. Er starb einige Stunden später.

Weitere Meldungen
Meistgelesen