Ermittlungen im Würzburger Kinderporno-Fall gehen weiter

22.03.2019, 04:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Würzburger Kinderporno-Fall wollen die Ermittler am Freitag voraussichtlich weitere Details bekanntgeben. Im Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein Mann, der Kinderpornos gedreht und im Internet verbreitet haben soll. Die Staatsanwaltschaft Würzburg beantragte Haftbefehl wegen der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornografie. Sie prüft auch, ob der Mann selbst Kinder missbrauchte. Die Opfer sind nicht nur in anzüglichen Posen zu sehen. Es geht den Ermittlern zufolge um handfesten Missbrauch. Betroffen sind nur Jungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen