Ermittlungen gegen Schleuserbande in Rhein-Main

13.11.2019, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ermittlungen gegen Schleuserbande in Rhein-Main

Polizisten stehen hinter einem Absperrband. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild

Im Rahmen von Ermittlungen gegen eine Schleuserbande hat die Polizei am Mittwoch in Frankfurt und Wiesbaden Wohnungen sowie Geschäftsräume durchsucht. Zeitgleich seien in Nordrhein-Westfalen zwei mutmaßliche Mitglieder der Bande festgenommen worden, teilte die Bundespolizei in Koblenz mit. Den Männern im Alter von 49 und 58 Jahren werde vorgeworfen, gemeinsam mit weiteren Bandenmitgliedern mindestens 20 Menschen von Aserbaidschan nach Deutschland geschleust und diese mit gefälschten Dokumenten ausgestattet zu haben.

Weitere Meldungen