Ermittler: Vier Rebellen für Abschuss von MH17 angeklagt

19.06.2019, 13:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die internationalen Ermittler klagen vier prorussische Rebellen der Ostukraine für den Abschuss eines Passagierflugzeugs im Jahr 2014 an. Die drei Russen und ein Ukrainer würden des Mordes in 298 Fällen beschuldigt, teilten die Ermittler in den Niederlanden mit. Die Maschine der Malaysia Airlines war am 17. Juli 2014 über der Ostukraine von einer Luftabwehrrakete abgeschossen worden. 298 Menschen starben, die meisten waren Niederländer. Für die vier Hauptverdächtigen wurden internationale Haftbefehle ausgestellt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen