Erdogan: Werden niemals Waffenruhe erklären

16.10.2019, 00:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan lehnt die Forderung der USA nach einer Waffenruhe in Nordsyrien ab. Die türkischen Truppen müssten erst ihr Ziel erreichen, und das sei die Einrichtung einer Schutzzone entlang der Grenze, sagte er nach einem Bericht von CNN-Türk im Gespräch mit Journalisten auf dem Rückflug von einem Besuch in Aserbaidschan. Heute brechen US-Vizepräsident Mike Pence und US-Außenminister Mike Pompeo zu einer Vermittlungsmission auf. Für Morgen ist nach Angaben des Weißen Hauses ein Treffen von Pence mit Erdogan geplant.

Weitere Meldungen
Meistgelesen