Erdbeben in Südkalifornien schreckt Anwohner auf

06.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Schon wieder ein Erdbeben im Süden Kaliforniens: Es hatte eine Stärke von 7,1. Betroffen war die gleiche Region, in der schon am Donnerstag die Erde gebebt hatte. Eine Anwohnerin beschrieb dem Sender CNN, dass der Boden und ihr Haus stark schwankten. Der Strom sei ausgefallen. Mehrere Feuer brachen aus. Berichte über Todesopfer oder eingestürzte Gebäude gibt es bisher keine. Das erste starke Beben einen Tag vorher hatte eine Stärke von 6,4 und war das schwerste in der Region seit 20 Jahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen