Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert Region vor Istanbul

26.09.2019, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Erdbeben der Stärke 5,8 hat die türkische Marmararegion erschüttert und ist bis ins Zentrum Istanbuls zu spüren gewesen. Das Epizentrum habe im Marmarameer westlich der Millionenmetropole vor dem Bezirk Silivri gelegen, teilte die Katastrophenschutzbehörde Afad mit. Es ist das zweite Beben innerhalb von zwei Tagen. Bereits am Dienstag erschütterte ein Beben der Stärke 4,6 die Marmararegion. Istanbul gilt als besonders erdbebengefährdet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen