Eon baut Windkraft aus: Projekt in Schweden startet

16.11.2018, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eon baut Windkraft aus: Projekt in Schweden startet

Die Sonne geht hinter Windrädern auf und taucht den morgendlichen Nebel in goldenes Licht. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Eon baut sein Engagement in der Windkraft aus. In Schweden will der Essener Energieversorger einen der größten Windparks auf dem europäischen Festland bauen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das Projekt soll mit einem Schweizer Finanzinvestor gestemmt werden, der 80 Prozent der Anteile übernimmt. Der Baubeginn ist noch für dieses Jahr geplant. Die Essener werden die Anlage in Mittelschweden im Rahmen eines langfristigen Betriebs- und Wartungsvertrags betreiben. Die Gesamtinvestitionen betragen rund 500 Millionen Euro. Eon hat nach eigenen Angaben in diesem Jahr Windprojekte mit einer Gesamtleistung von rund 1000 Megawatt ans Netz gebracht. Im Zuge einer geplanten Neuaufteilung ihrer Geschäftsfelder will Eon die erneuerbaren Energien an RWE abgeben.

Weitere Meldungen