Entwarnung in Frankfurt: Bombe ist entschärft

07.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Aufatmen in Frankfurt: Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft. Der Kampfmittelräumdienst gab Entwarnung. Der Blindgänger war vor zehn Tagen bei Bauarbeiten im Frankfurter Ostend nahe der Europäischen Zentralbank entdeckt worden. Im Vorfeld der Entschärfung hatten rund 16 500 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Auch öffentliche Einrichtungen wie der Zoo blieben geschlossen. Schiffe auf dem Main sowie Züge mussten umgeleitet werden. Eine Landebahn des Flughafens wurde gesperrt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen