Engpass: A40 bis 15 Uhr teilweise gesperrt – kilometerlange Staus am Vormittag

Verkehr in NRW

Die A40 im Ruhrgebiet ist Nadelöhr für tausende Autofahrer. Lange Staus gehören zum täglichen Verkehr. Am heutigen Donnerstag (12.12.) gibt es jedoch noch mehr Staus.

Essen

12.12.2019, 10:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Engpass: A40 bis 15 Uhr teilweise gesperrt – kilometerlange Staus am Vormittag

Der Landesbetrieb Straßen.NRW warnt vor Staus. © dpa/Archiv

Der Landesbetrieb Straßen.NRW warnt am Donnerstag (12.12.) vor Staus auf der A40 in Richtung Duisburg.

Zwischen den Anschlussstellen Essen-Frohnhausen und Mülheim-Heißen ist der rechte Fahrstreifen in Richtung Duisburg gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr entfernt in diesem Bereich Gefahrenbäume am Straßenrand.

Teilsperrung der A40 verursacht lange Staus

Die Teilsperrung ist geplant von 9 bis 15 Uhr - also außerhalb der Berufsverkehrszeiten. Dennoch gab es bereits am Vormittag kurz nach der Sperrung kilometerlange Rückstaus. Autofahrer brauchten bis zu 20 Minuten länger.

Die aktuelle Verkehrslage:

Verschieben Sie die Karte und zoomen Sie herein oder heraus, um andere Ausschnitte in NRW zu sehen

Lesen Sie jetzt

Besser mit dem Auto oder der Bahn zur Arbeit? Wo gibt es Parkplätze? Gibt es Staus auf den Autobahnen - oder auf der Straße nebenan? Hier gibt es alle Infos - mit Routenplaner und Webcams.

Lesen Sie jetzt