Engländer Michael Smith erstmals im Endspiel

Der Engländer Michael Smith hat erstmals in seiner Karriere das Finale bei der Darts-WM in London erreicht. Der „Bully Boy“ schlug im Halbfinale seinen Landsmann Nathan Aspinall mit 6:3 und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht.

30.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Engländer Michael Smith erstmals im Endspiel

Michael „Bully Boy“ Smith steht im Finale der Darts-WM. Foto: Steven Paston/PA Wire

Im Finale trifft Smith entweder auf den Niederländer Michael van Gerwen oder den Schotten Gary Anderson, die direkt im Anschluss im zweiten Halbfinale gegeneinander spielen.

Beim wichtigsten Turnier der Welt sind viele heiße Anwärter schon früh ausgeschieden. Peter Wright aus Schottland erwischte es genauso in seinem ersten Spiel wie den Niederländer Raymond van Barneveld und Simon Whitlock aus Australien. Auch Weltmeister Rob Cross und Europameister James Wade aus England spielten keine Rolle. Das Finale findet an Neujahr (21.00 Uhr) statt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen