Energiepreise heizen im November Teuerung an

29.11.2018, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Steigende Energiepreise halten die Teuerung in Deutschland auf hohem Niveau. Im November lagen die Verbraucherpreise um 2,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Daten mitteilte. Energie verteuerte sich binnen Jahresfrist um 9,3 Prozent. Im Oktober war die Inflation mit 2,5 Prozent auf den höchsten Stand seit September 2008 geklettert. Von Oktober auf November des laufenden Jahres erhöhte sich das Preisniveau nach Berechnungen der Wiesbadener Statistiker um 0,1 Prozent.

Weitere Meldungen
Meistgelesen