Elf Tote nach Bombenexplosion in Afghanistan

15.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Bei der Explosion einer am Straßenrand versteckten Bombe sind in der südafghanischen Provinz Kandahar mindestens elf Zivilisten getötet worden. 35 weitere wurden bei dem Vorfall verletzt, sagte ein Militärsprecher. Laut lokaler Medien waren Dutzende Menschen in einem Kleinlaster auf dem Weg zu einer Hochzeit, als der Laster auf den Sprengsatz auffuhr. Die selbstgebauten Bomben werden häufig von radikalislamischen Taliban-Kämpfern gelegt, um Truppenbewegungen der afghanischen Sicherheitskräfte anzugreifen oder zu behindern.

Weitere Meldungen