Elf Jahre Haft nach tödlichem Handtaschenraub in Krefeld

Für den tödlichen Raubüberfall auf eine Rentnerin hat das Landgericht in Krefeld einen 27-Jährigen zu elf Jahren Haft verurteilt. Die Richter zeigten sich am Donnerstag überzeugt, dass der Angeklagte der auf einen Rollator angewiesenen Frau in einem Park die Handtasche entrissen hatte. Die 84-Jährige war dabei schwer gestürzt und hatte tödliche Kopfverletzungen erlitten.

11.07.2019, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Elf Jahre Haft nach tödlichem Handtaschenraub in Krefeld

Einem Mann werden Handschellen angelegt. Foto: Jens Wolf/Archivbild

Der Angeklagte habe die Seniorin ausgeraubt, um mit der Beute von 600 Euro seine Drogensucht zu finanzieren, so die Richter. Sie sprachen den Serben wegen Raubes mit Todesfolge schuldig.

Der Angeklagte hatte jede Gewaltanwendung bestritten. Das glaubte ihm das Gericht nicht. Die 84-jährige hatte die Tat den Ermittlern schildern können, bevor sie starb. Bilder einer Überwachungskamera hatten zudem gezeigt, dass die Seniorin die Riemen ihrer Handtasche fest um den Rollator geschlungen hatte.

Der Verteidiger des 27-Jährigen hatte sechs Monate Haft auf Bewährung wegen Diebstahls gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weitere Meldungen