Eine besondere Sportart mit Frisbee-Scheiben

13.01.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine besondere Sportart mit Frisbee-Scheiben

Die Sportart Ultimate Frisbee ist eine Mischung aus Frisbee und American Football. © Stefan Milk

Aus den Turnhallen am Kamener Schulzentrum an der Gutenbergstraße ertönen Freudenschreie und wilde Zurufe. Was klingt, wie das Dribbeln eines Basketballs, sind die schnellen Schritte der konzentrierten Spieler. Durch die Luft fliegt kein Fußball oder Volleyball, sondern eine Frisbeescheibe. Es handelt sich dabei um einen eher weniger verbreiteten Sport: Beim Ultimate-Frisbee-Turnier des TV Südkamen am Samstag trafen sich Spieler aus verschiedenen Regionen und den Niederlanden. Die Sportart Ultimate Frisbee ist eine Mischung aus Frisbee und American Football. Ziel des Spiels ist es, so oft wie möglich die Frisbee-Scheibe in der gegnerischen Endzone zu fangen. Jeweils fünf Personen spielen in einem Team. Wer die Scheibe in der Hand hält, darf damit nicht rennen. Die Scheibe muss zu anderen Spieler weiter nach vorne geworfen werden. Einen Schiedsrichter gibt es nicht. Fehler – wie zum Beispiel Fouls – müssen innerhalb der Teams besprochen werden. Bei dem Turnier ist auch der 17-Jährige Henri Heintze dabei, der mit seiner Mannschaft den ersten Platz in der U20-Gruppe erringt. Henri hat auch schon große Pläne für die Zukunft – bald geht es etwa für ihn in das Auswahltrainingslager für die U20-Gruppe im März. „Da will ich es wieder in die deutsche Nationalmannschaft schaffen“, sagt der 17-Jährige.