Eine besondere Bibliothek

08.11.2018, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine besondere Bibliothek

Schulleiterin Andrea Helmig-Neumann hat die Regale schon mit Büchern gefüllt. © Marcel Drawe

Viele Bücher, die Schüler im Fach Deutsch lesen müssen, sind wichtig für den Unterricht. Sie treffen aber nicht immer den Geschmack der Kinder. Oder sie sind nicht immer leicht zu verstehen. Lesen kann dann auch mal mühsam sein und damit schwindet auch die Lust am Lesen. Das CSG will dagegen etwas tun und eröffnet eine besondere Bibliothek für die 5. und 6. Klassen. Die öffnet nur an bestimmten Tagen und auch nur für die Dauer einer Deutschstunde. Dann finden die Schüler in den Bücherregalen aber ganz neue und aktuelle Jugendbücher. Ob Krimis oder Fantasy: Die Schule hat schon eine ganze Reihe an Lesestoff besorgt. Die Schüler müssten das Angebot mögen: Schließlich wurden sie vorher gefragt, was sie gerne lesen mögen.

Einmal im Monat sollen sich die Kinder ein Buch leihen können und haben dann vier Wochen Zeit, um es zu lesen. Dann stellen sie ihr Buch im Unterricht vor. Weil nächste Woche Freitag auch noch Vorlesetag ist und dann die Bibliothek eröffnet, hat sich das CSG eine coole Aktion ausgedacht: Die Schüler dürfen zur Lesenacht im Gymnasium übernachten und so lange in den Büchern lesen, bis ihnen die Äuglein zufallen.

Meistgelesen