Eine Schule auf Partnersuche

28.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Eine Schule auf Partnersuche

Die Gesamtschule hatte zuletzt Anfang Dezember Besuch von ihrer Partnerschule in Silifke, dabei gab es auch eine Vorführung in Erster Hilfe. © Stefan Milk

Die Partnerschaft der Willy-Brandt-Gesamtschule mit der Atatürk-Schule im türkischen Silifke läuft gut. Nun bemüht sich die Schule um eine weitere Partnerschaft: Dieses Mal strebt die Gesamtschule nähere Kontakte zu einer Schule in Gennevilliers an.

Diese Stadt in Frankreich gehört ebenfalls zu Bergkamens Partnerstädten. Es gibt Verbindungen zu insgesamt drei Schulen in Bergkamens Partnerstadt, berichtet der stellvertretende Schulleiter Dirk Rentmeister. „Bisher haben wir aber nur lockere Kontakte geknüpft“, sagt Rentmeister. Doch die Bereitschaft ist auf jeden Fall da. Es gebe an der Gesamtschule auch Französischlehrer, die bereit sind, sich für eine Partnerschaft zu engagieren.

Und da manche Gesamtschüler auch Französisch lernen, bietet sich ein klassischer Schüleraustausch an. Für konkrete Reise- und Austauschpläne ist es aber noch zu früh.

Die Gesamtschule verfügt über positive Partnerschaftserfahrungen: Seit einigen Jahren unterhält sie schon die Partnerschaft mit der Atatürk-Schule in Silifke. Zuletzt war eine Schülergruppe aus der Türkei Anfang Dezember zu Besuch. Beide Schulen verfolgen ein gemeinsames Projekt zur Ausbildung von Schulsanitätern.