Eindringling vom Flughafen Hannover schweigt weiter zur Tat

30.12.2018, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Eindringling vom Flughafen Hannover schweigt zu seiner Tat. Er war gestern mit einem Auto auf das Vorfeld des Airports gefahren und hatte so den Flugverkehr stundenlang lahmgelegt. Laut Bundespolizei wurde der Festgenommene bereits einem Haftrichter vorgeführt. Angaben zur Tat und zu seinem Motiv machte er nicht. Fest steht inzwischen aber die Nationalität des Tatverdächtigen. Der Mann ist laut Polizei ein 21-jähriger Pole ohne deutschen Wohnsitz. Er soll zur Tatzeit unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen