Einbrecher in der Kirche

26.11.2018, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrecher in der Kirche

In die Kirche St. Agnes ist eingebrochen worden. © Jana Peuckert

In die katholische Kirche in Bausenhagen ist eingebrochen worden. Die Einbrecher sind über eine Leiter gestiegen und durch ein Fenster eingedrungen. Die Leiter war eigentlich keine richtige Leiter.

Die Einbrecher haben neben der Kirche auf dem Friedhof eine Art Sprossenwand aus Metall gefunden. Diese haben sie an die Mauer gelehnt und konnten darauf vier Meter hoch bis zu einem Fenster klettern.

Das Fenster haben die Täter eingeschlagen. Aus der Kirche haben die Diebe alles mitgenommen, was aus Metall besteht. Für die Messe werden viele Dinge wie Kelche oder Schalen benötigt, die nun ersetzt werden müssen.

Vermutlich wollen die Einbrecher die Sachen verkaufen. Denn für Messing oder Kupfer erhält man oft Geld bei Händlern, die Altmetall an- und verkaufen. Es kann auch sein, dass die Täter die Gegenstände vorher einschmelzen, damit man sie nicht als Diebesgut erkennen kann.

Meistgelesen