Ein großer Wunsch der Feuerwehr

07.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Ein großer Wunsch der Feuerwehr

Die Oberadener Teleskopmastbühne im Einsatz.

Die Feuerwehr Oberaden wünscht sich eine neue Teleskopmastbühne, mit der sie bei Einsätzen auch sehr hohe Dächer erreichen kann. Die alte Mastbühne ist bei einem Einsatz zu Schaden gekommen. Der Stadtrat wird voraussichtlich schon in der kommenden Sitzung beschließen, die finanziellen Mittel für das neue Feuerwehrfahrzeug bereitzustellen.

Mit der Teleskopmastbühne können die Einsatzkräfte nicht nur hoch hinaus, sie erfüllt unter anderem die Funktion einer Drehleitert. Möglicherweise beschließt der Rat auch gleich den Kauf eines Fahrzeugs. „Das wäre dann möglich, wenn es auf dem Markt ein passendes Fahrzeug gibt“, sagt Kämmerer Marc Alexander Ulrich.

Der Neukauf ist notwendig, weil die Teleskopmastbühne der Feuerwehreinheit Oberaden beim Brand der GWA-Aufbereitungsanlage in Bönen im Juni so stark beschädigt wurde, dass das Fahrzeug einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt: Da die Teleskopmastbühne bei Einsätzen auf hydraulischen Stempeln steht, konnten sie die Einsatzkräfte nicht schnell wegfahren. Es gelang ihnen gerade noch, den Korb herunterzufahren, in dem sich ein Feuerwehrmann befand.

Meistgelesen