Ein gemeinsamer Umzug

05.11.2018, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein gemeinsamer Umzug

Mit bunten Laternen ziehen die Kinder durch Massen.

Bald ist St. Martin – dann ziehen viele Kinder wieder mit selbst gebastelten Laternen durch die Straßen. In vielen Kindergärten und Schulen werden schon seit einigen Tagen fleißig diese Laternen gebastelt. Zu Ehren des Heiligen St. Martin, der seinen Mantel mit den Armen geteilt hat, finden rund um den Gedenktag – das ist der 11. November – viele Laternenumzüge statt.

Auch in Unna gibt es mehrere solcher Laternenumzüge. In Massen ist es dieses Jahr ein ganz besonderer Umzug. Denn bisher gab es in Massen mehrere Umzüge am selben Tag. Den einen Umzug hat zum Beispiel ein Sportverein organisiert und den anderen Umzug eine Grundschule.

Für viele Kinder war es gar nicht so einfach, sich zu entscheiden, bei welchem Umzug sie mit ihrer Laterne mitlaufen wollen. Deswegen haben die Massener sich dieses Jahr etwas anderes überlegt: Alle Schulen, Kindergärten, Vereine und die Kirchengemeinde machen einen gemeinsamen Umzug.

Dann muss keiner lange überlegen, zu welchem Umzug er gehen möchte. Der Laternenumzug in Massen findet am Freitag statt. Nach einer kurzen Messe in der katholischen Kirche startet der Umzug Richtung Schillerschule.

Meistgelesen