Ein Verein für die Natur

26.07.2018, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Verein für die Natur

Heribert Jurasik (links) von den Naturfreunden hat verlassene Vogelnester eingesammelt. © Marcel Drawe

Natur- und Umweltschutz, Wandersport, Radwandern, Tourismus und Kultur: Der Verein „Naturfreunde“ in Kamen hat ein breites Angebot. Vor 50 Jahren hat sich die Ortsgruppe Kamen des Vereins gebildet.

Seither bieten sie interessierten Kamenern ein buntes Programm und kundige Erklärungen zu der Natur vor Ort. Heribert Jurasik ist im Vorstand des Vereins und von der Natur begeistert. Oft erklärt er auch Kindern die Zusammenhänge in der Tier- und Pflanzenwelt.

Dabei kann er auf eine Reihe von interessanten Dingen zurückgreifen, die die Prozesse in der Natur greifbarer machen. Zum Beispiel hat Heribert Jurasik vier verlassene Vogelnester aus dem Heerener Wald eingesammelt. „So ordentlich sollten Schulaufgaben sein“, scherzt Jurasik.

Die Nester wurden nämlich sehr ordentlich von den Vögeln gefertigt. So etwas sehen die Kinder nicht alle Tage und oft kann es vorkommen, dass die Liebe zur Natur dadurch geweckt wird, dass man mehr über sie lernt.

Die Naturfreunde setzen sich auch für den Schutz der Natur ein. Eine von vielen Aktionen der Naturfreunde ist etwa das Aufhängen von Nistkästen für Vögel, zum Beispiel im Heerener Wald.

Meistgelesen