Ein Toter und mehrere Verletzte wegen Kohlenmonoxid in NRW

29.11.2019, 01:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Zwischenfall mit Kohlenmonoxid im nordrhein-westfälischen Ratingen ist ein Mann in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden worden. Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf eine Kohlenmonoxidvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Fünf Einsatzkräfte seien außerdem durch das Einatmen relativ hoher CO-Konzentrationen leicht verletzt worden. Eine Anruferin hatte die Feuerwehr gerufen, nachdem sie ihren Bruder leblos gefunden hatte. Die Ursache für den hohen CO-Wert ist nach Angaben der Ermittler noch unklar, ebenso, ob der Mann an einer Kohlenmonoxidvergiftung starb.

Weitere Meldungen