Ein Puzzle für eine Gemeinde

02.11.2018, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Puzzle für eine Gemeinde

Gemeindereferent Markus Brinkmann und Pastor Günter Kischkewitz möchten gemeinsam mit der Gemeinde in der St. Clemenskirche puzzlen. © Marcel Drawe

Wenn er frei hat, puzzelt Pastor Günter Kischkewitz gern. Ebenso wie Gemeindereferent Markus Brinkmann. Diese gemeinsame Leidenschaft haben sie zufällig entdeckt. Und weil beide meinen, dass das Puzzeln neben viel Spaß auch für Ruhe und entspannte Momente sorgt, laden sie die Gemeinde ein, gemeinsam zu spielen.

5000 Teile hat das Puzzle, das ab Mitte November in der St. Clemens-Kirche auf Spieler wartet. Damit genug Platz für das große Puzzle ist, werden die Kirchenbänke herausgeräumt. In der Mitte der Kirche wird dann ein Tisch mit einer großen Platte stehen. Ein wenig vorsortiert haben der Pastor und der Gemeindereferent die Teile schon. Sonst wäre das Ganze doch zu unübersichtlich. „Puzzle & Pray“, das ist das Motto der Aktion, die am Dienstag, 20. November, um 18 Uhr beginnt.

Neunmal besteht die Gelegenheit für Kirchenbesucher, gemeinsam mit dem Pastor und dem Gemeindereferenten das Puzzle fertigzustellen. Das Motiv ist „Die Erschaffung von Adam“ des Künstlers Michelangelo. Markus Brinkmann ist gespannt, wie viele Mitspieler kommen werden. Das Puzzle muss nicht unbedingt fertig werden, sagt er. Es geht eher um die Gemeinsamkeit.

Meistgelesen