Ein Park im Nichts

dzKommentar der Redaktion

Nicht jede Fläche im Eco Port wird vermarktet. An der Gottlieb-Daimler-Straße sind 3000 Quadratmeter als Ausgleichsfläche vorgesehen. Ein Park könnte hier entstehen. Ein Kommentar.

Holzwickede

, 02.11.2018, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der Diskussionen rund um den Bau der Kita auf einer Grünfläche neben dem Platz von Louviers, hat die Verwaltung anscheinend erkannt, wie sensibel das Thema Flächenversiegelung ist. Eine Ausgleichsfläche im Eco Port zum Park aufzuwerten, ist da sicher eine nette Idee.

Nur: Wer hätte etwas davon? Für die Einwohner läge dieser Park an der B1 ziemlich ab vom Schuss. Und die Arbeitnehmer? Zwar siedeln sich entlang der Gottlieb-Daimler-Straße immer mehr Firmen an, aber hätten die Berufstätigen künftig die Muße, um in einem Park zu flanieren?

Wird so ein Projekt konkret, wird man sicher ein Auge auf die Gestaltung und den Kosten-Nutzen-Faktor werfen müssen. Möchte man den Naturschutz hochhalten, müsste man an der Stelle eigentlich sagen: 3000 Quadratmeter ohne Mensch, wilde Wiese statt Parkanlage.

Lesen Sie jetzt