Ein Hauptverdächtiger nach Anschlägen von Sri Lanka gefasst

14.06.2019, 17:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den verheerenden Anschlägen vom Ostersonntag in Sri Lanka ist ein Hauptverdächtiger gefasst worden. Der 29-Jährige aus Sri Lanka sei im Nahen Osten festgenommen und zusammen mit vier anderen Verdächtigen an das Land ausgeliefert worden, teilte die Polizeiorganisation Interpol mit. Im April hatten neun Selbstmordattentäter Anschläge unter anderem auf drei christliche Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka verübt. Dabei kamen mehr als 250 Menschen ums Leben. Die Attentäter gehörten nach Angaben der Regierung einer einheimischen Islamistengruppe an.

Weitere Meldungen
Meistgelesen