Ein Feld mit Solaranlagen in Unna

17.10.2018, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Feld mit Solaranlagen in Unna

Solaranlagen wie diese sollen auf einem Feld bei Hemmerde gebaut werden. © picture alliance / dpa

Solaranlagen machen Strom aus Sonnenlicht. Das ist gut, weil dabei keine Abgase und kein Gift entstehen. Solaranlagen brauchen aber auch Platz. Neben der Autobahn bei Hemmerde ist vielleicht so ein Platz.

Dort möchte jemand eine große Solaranlage bauen. Sie würde so viel Strom erzeugen, wie in 150 Häusern gebraucht wird. Das ist schon eine ganze Menge.

Dieses Projekt wäre also gut für die Umwelt. Ob diese Anlage dort gebaut werden kann, darüber müssen die Politiker im Stadtrat beraten. Einige von ihnen machen sich Sorgen, weil die Solarzellen auf ein Feld gebaut werden sollen.

Darauf wachsen bisher Gemüse oder Getreide. Und so etwas ist schließlich auch sehr wichtig. Sollten die Anlagen gebaut werden, könnte man auf dem Feld nichts mehr anbauen.

Ein Traktor könnte ja auch nicht mehr über den Acker fahren. Aber es könnte eine Wiese auf dem Feld wachsen. Und die wäre für einige Tiere sehr gut. Vögel wie die Feldlerche brauchen Flächen, über die nicht ständig Traktoren fahren.

Meistgelesen