Effenberg darf weiter als TV-Experte arbeiten

10.10.2019, 03:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz seines neuen Jobs als Manager beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen wird Stefan Effenberg weiter als TV-Experte arbeiten. „Er hat mit dem Verein verabredet, auch künftig im bisherigen Maß für Sport1 tätig sein zu können“, sagte Dirc Seemann, Chefredakteur des Spartensenders. Effenberg arbeitet seit der neuen Saison für Sport1, das Spiele des DFB-Pokals übertragen darf. Der ehemalige Nationalspieler war zuvor bereits als festes Mitglied in der Talkshow „Doppelpass“ im Einsatz. An diesem Donnerstag wird Effenberg in Düsseldorf als Manager des KFC vorgestellt.

Weitere Meldungen