EU will weitere Klärung zu Todesumständen von Khashoggi

18.11.2018, 01:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Bekanntwerden neuer Details im Fall der Tötung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi will die EU Wege zu „angemessenen Maßnahmen“ gegen die Verantwortlichen prüfen. Nach einer Mitteilung des Auswärtigen Amts haben Außenminister Heiko Maas und seine EU-Kollegen eine Erklärung der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini vereinbart, nach der „weitere Klärung zu den Umständen des schrecklichen Verbrechens“ notwendig sei. US-Medien hatten berichtet, dass die CIA zu der Einschätzung gelangt sei, dass der saudische Kronprinz selbst die Tötung angeordnet habe.

Weitere Meldungen
Meistgelesen