EU will Brexit-Deal genau prüfen

14.11.2018, 23:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Europäische Union will den mit Großbritannien ausgehandelten Brexit-Kompromiss so schnell wie möglich bei einem Sondergipfel prüfen. Dies kündigte der österreichische Kanzler Sebastian Kurz an. Er führt derzeit den Vorsitz der EU-Länder. Belgiens Premierminister Charles Michel warnte vor allzu großem Optimismus. Der Brexit-Deal sei ein wichtiger Schritt, aber man sei noch nicht am Ziel, kommentierte er.

Weitere Meldungen
Meistgelesen