Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EU-Marinekräfte stoppen mutmaßliche Piraten

23.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach Piratenangriffen auf zwei Fischereischiffe sind europäische Marinesoldaten vor der Küste Somalias gegen die mutmaßlichen Täter vorgegangen. Die spanische Fregatte „ESPS Navarra“ fing nach Angaben der Einsatzleitung im spanischen Rota ein vermutlich für die Attacken genutztes Schiff ab. Dieses sei Berichten zufolge bereits am vergangenen Freitag von bewaffneten Männern gekapert worden. Die Bundeswehr war mit einem Aufklärungsflugzeug an dem Einsatz vor der Ostküste Afrikas beteiligt, wie eine Sprecherin des Einsatzführungskommandos bestätigte.

Weitere Meldungen