EU-Kommissarin bläst Diesel-Gipfel nach Scheuer-Absage ab

21.11.2018, 21:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska hat den für den 27. November geplanten Diesel-Gipfel mehrerer europäischer Staaten abgeblasen. Grund: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte seine Teilnahme abgesagt - aus Termingründen. Es sei sinnlos, ein solches Treffen ohne das Land mit der größten Autoindustrie abzuhalten, sagte Bienkowska dem „Handelsblatt“. Sie bezeichnete die Absage Scheuers als enttäuschend. Bei dem Treffen sollte über die Lehren aus der Dieselaffäre diskutiert werden und über eine gemeinsame Linie mit Blick auf die Einführung neuer Antriebstechnologien.

Weitere Meldungen
Meistgelesen