EU-Beratungen über Klimaziel ziehen sich in die Länge

12.12.2019, 20:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim EU-Gipfel haben die Staats- und Regierungschefs am Abend ihre Beratungen nach stundenlangen Debatten kurz für das traditionelle Familienfoto unterbrochen. Eine Einigung beim ersten Streitpunkt - der Klimaneutralität bis 2050 - ist aber noch nicht absehbar. Drei Länder haben Vorbehalte gegen dieses neue Klimaziel angemeldet. Sie fordern finanzielle Hilfen für den Umbau der Energieversorgung und eine Anerkennung der Kernkraft als emissionsfreie Stromquelle.

Weitere Meldungen
Meistgelesen