E-Ladepunkte: Regierung will Wirtschaft in Pflicht nehmen

02.11.2019, 09:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bundesregierung will den flächendeckenden Aufbau von Ladepunkten für Elektroautos vorantreiben und dabei die Wirtschaft stärker in die Pflicht nehmen. Das geht aus einem „Masterplan Ladeinfrastruktur“ der Bundesregierung hervor, der der dpa vorliegt. Der Ausbau von öffentlich zugänglichen Ladesäulen könne nicht allein über Förderung gestemmt werden: „Wo eine bedarfsgerechte Versorgung marktgetrieben nicht erfolgt, werden daher auch ordnungsrechtliche Maßnahmen erwogen.“ Dies können zum Beispiel Auflagen sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen