Dutzende Migranten auf dem Weg nach Italien entdeckt

28.10.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor der Ägäisinsel Astypalea sind 55 Migranten und zwei mutmaßliche Schleuser aufgegriffen worden. Die Migranten sandten ein Notsignal und wurden von einem vorbeifahrenden Frachter aufgenommen, hieß es von der griechischen Küstenwache. Anschließend brachte sie ein Patrouillenboot der europäischen Grenzagentur Frontex zur Insel Kos. Die Migranten waren auf dem Weg von der Türkei nach Italien. Mit von Schleusern organisierten Überfahrten aus Griechenland oder der Türkei direkt nach Italien versuchen Migranten, Registrierlager auf den griechischen Inseln zu umgehen und nach Westeuropa zu gelangen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen