Durchsuchung wegen Kinderpornografie: Polizei findet vermissten Marvin K. (15) im Schrank

Einsatz in Recklinghausen

Wegen Kinderpornografie hat die Polizei in Recklinghausen eine Wohnung durchsucht. Dabei fand sie den vermissten Marvin K. (15) in einem Schrank. Nach ihm war bei Aktenzeichen XY gesucht worden.

Recklinghausen

20.12.2019, 15:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Durchsuchung wegen Kinderpornografie: Polizei findet vermissten Marvin K. (15) im Schrank

© picture alliance/dpa

Bei einer Durchsuchung der Wohnung eines 44-Jährigen in Recklinghausen wegen Kinderpornografie-Verdachts hat die Polizei einen seit längerem vermissten 15-Jährigen entdeckt. Der Jugendliche sei in einem Schrank gewesen, teilte die Kreispolizei Recklinghausen mit.

„Hinweise, dass der Junge gegen seinen Willen in der Wohnung festgehalten wurde, liegen zurzeit nicht vor“, hieß es. Nähere Einzelheiten zu dem Jugendlichen machte die Polizei aus Opferschutzgründen nicht.

Laut Recklinghäuser Zeitung soll es sich bei den Jungen um Marvin K. aus Duisburg handeln. Er sei vor zwei Jahren aus einer Wohngruppe in Oer-Erkenschwick verschwunden. Im Sommer 2019 hatte die Fernsehsendung Aktenzeichen XY ungelöst mit einem Beitrag nach Marvin K. gesucht. Es hieß, er sei zuletzt am Neumarkt in Recklinghausen-Süd gesehen worden.

Zweiter Mann ebenfalls festgenommen

Der 44-Jährige steht unter Verdacht, kinderpornografische Schriften verbreitet zu haben. In der Wohnung wurde bei der Durchsuchung am Freitag auch noch ein älterer Mann angetroffen. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Sichergestellt wurden technische Geräte und Datenträger. Bei der Suche sei auch ein Datenträgerspürhund eingesetzt worden, hieß es weiter.

dpa/kar

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen