Düsseldorfs Funkel: Früher wurde in der Kabine geraucht

Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel hält die aktuellen Fußballer für deutlich professioneller als frühere Generationen. „Da haben einige Spieler geraucht“, sagte der 65-Jährige im Interview der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe). Seine Spieler seien heute akribischer „bei der Ernährung“ und „beim Training“.

05.12.2019, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Düsseldorfs Funkel: Früher wurde in der Kabine geraucht

Friedhelm Funkel aufgenommen während eines Interviews. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

„Jede Generation ist anders. Die Musik ist anders, die Haarschnitte sind anders, die Tätowierungen sind andere. Früher gab es gar keine, heute hat man sehr viele“, betonte der Trainer des Bundesligisten. Mit Bedauern stellte Funkel jedoch die exzessive Handy-Nutzung seiner Spieler fest. „Wenn ich nach dem Training manchmal in die Kabine schaue, dann sitzt da jeder mit seinem Handy. Jeder.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen