Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drohnen bei kolumbianischer Präsidenten-Einführung verboten

07.08.2018

Nach dem angeblichen Anschlagsversuch gegen den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro hat die Luftfahrtbehörde im benachbarten Kolumbien den Einsatz von Drohnen beim Amtsantritt von Staatschef Iván Duque untersagt. „Rund um den Präsidentenpalast Casa de Nariño ist die Benutzung von Drohnen verboten. Mit dieser Maßnahme soll die Sicherheit bei der Amtseinführung des neuen Präsidenten Kolumbiens gewährleistet werden“, teilte die Behörde mit. Duque wird heute im historischen Stadtzentrum von Bogotá das höchste Staatsamt von seinem Vorgänger Juan Manuel Santos übernehmen.

Weitere Meldungen