Drogenbericht: Neue Produkte wie E-Zigaretten beliebter

18.10.2018, 11:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat eine stärkere Vorbeugung gegen übermäßigen Konsum von Alkohol und neue Raucher-Produkte angemahnt. Bei Elektrozigaretten oder Wasserpfeifen gebe es „einen klaren Aufwärtstrend - sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen“, sagte Mortler bei der Vorstellung des neuen Drogen- und Suchtberichts in Berlin. Auch Alkohol werde noch deutlich zu viel und zu gedankenlos getrunken. Die Zahl der Drogentoten in Deutschland sank im vergangenen Jahr erstmals seit längerem wieder leicht auf 1272.

Weitere Meldungen