Dritter Berliner Prozess gegen Ku'damm-Raser beginnt

19.11.2018, 03:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem illegalen Autorennen mit tödlichen Folgen auf dem Berliner Kurfürstendamm stehen ab heute erneut zwei Raser vor dem Landgericht. Es ist bereits der dritte Prozess in Berlin gegen die mittlerweile 29 und 27 alten Männer. Sie sollen in der Nacht zum 1. Februar 2016 einen unbeteiligten 69-Jährigen totgefahren haben. Die Anklage lautet wiederum auf Mord. Der Bundesgerichtshof hatte bereits ein Urteil kassiert, weil die Karlsruher Richter den Tötungsvorsatz als nicht ausreichend belegt ansahen. Der Fall wurde zur Neuverhandlung nach Berlin zurückverwiesen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen