Einer schärfer als der andere: Drei neue Händler für den Wochenmarkt

dzMarkt in Werne

Auf dem Werner Wochenmarkt können sich die Besucher schon bald über drei neue Händler freuen. Einer davon ist ein alter Bekannter - und bietet seine Ware bereits ab Dienstag, 6. August, an.

Werne

, 05.08.2019, 14:36 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im August wird sich auf dem Werner Wochenmarkt einiges tun. Gleich drei neue Händler sollen den Markt im Laufe des Monats erweitern und bereichern, wie David Ruschenbaum vom Stadtmarketing im Gespräch mit unsrere Redaktion erklärte.

Damit reagiere man auf die Ergebnisse der Umfrage, die das Stadtmarketing im Mai unter den Werner Marktbesuchern durchgeführt hatte. Dabei sollten die Umfrageteilnehmer unter anderem Schulnoten für verschiedene Kategorien vergeben - darunter die Qualität der Waren, Atmosphäre, Öffnungszeiten und das gastronomische Angebot. Letzteres bildete mit einem Durchschnittswert von 2,86 sozusagen das „Tabellenschlusslicht“.

Wurstwaren, Antipasti und neuer Gewürzhändler

„Und die Leute haben auch ganz konkret gesagt, was ihnen da fehlt: Wurstwaren, Antipasti und Gewürze“, so Ruschenbaum. Bei der Nachfrage nach Wurstwaren habe man nun einen alten Bekannten mit ins Boot geholt: Denn mit „Schlunzi´s Grillteam“ sind viele Werner nicht nur wegen der ehemaligen Fleischerei an der Steinstraße - dem jahrzehntelang erfolgreichen Familienbetrieb - bestens vertraut: „Andrea und Christian Schlunz waren auch bei Veranstaltungen wie dem Auto- und Modefrühling oder dem Straßenfestival mit einem Stand in Werne.“

2010 hatte die Fleischerei ihre Türen an der Steinstraße geschlossen. Ab Dienstag, 6. August, will die Familie nun jeden Dienstag und Freitag Bratwurst, Currywurst und Pommes auf dem Werner Wochenmarkt anbieten. „Der Kontakt zwischen uns ist nie abgerissen. Da war es naheliegend, dass sie jetzt mit einem Verkaufswagen auf den Wochenmarkt kommen“, so Ruschenbaum.

Schwierig, Händler zu bekommen

Grundsätzlich sei es nach wie vor schwierig, Händler für den Wochenmarkt zu gewinnen, „weil es ein hartes Geschäft ist und die Händler immer weniger Kunden haben.“ Dennoch ist man beim Stadtmarketing gleich bei zwei weiteren Beschickern auf offene Ohren gestoßen.

Zum einen bei Feinkost Jassem: Ab Dienstag, 13. August, werden Jassem Remmo und seine Freundin diverse Antipasti von Oliven über Peperoni bis Schafskäse anbieten. Der Kontakt sei über einen anderen Werner Markthändler zustande gekommen, den er vom Markt in Hamm kenne, erklärte Jassem Remmo auf Nachfrage unserer Redaktion: „Er hat vom Werner Markt geschwärmt und wir hatten dienstags noch Kapazitäten. Das passte also.“

Zusammenarbeit mit Gewürzhändlerin Nicole Dickel beendet

Darüber hinaus soll noch in diesem Monat auch ein neuer Gewürzhändler mit frischgepressten Säften, Essig und Ölen auf dem Werner Wochenmarkt seine Waren anbieten. Und das, obwohl hier erst im Juni mit Nicole Dickel eine neue Gewürzhändlerin ihren Einstand gegeben hatte.

Jetzt lesen

Die Wege, sagt Ruschenbaum, seien allerdings wieder auseinandergegangen. Man habe sich in gegenseitigem Einvernehmen getrennt. Dickel habe dem Marketing mitgeteilt, dass sie es nicht schaffe, regelmäßig alle zwei Wochen auf den Werner Markt zu kommen: „Wir schubsen keinen Händler vom Wochenmarkt. Aber wir wollen natürlich ein zuverlässiges Angebot für unsere Kunden schaffen. Wenn das nicht klappt, dann muss man sich zusammensetzen und darüber sprechen. Das haben wir mit Frau Dickel getan und sind im Guten auseinander gegangen.“

„Besondere Aktionen“ könnten noch mehr Besucher anlocken

Die neuen Händler seien ein erster Schritt um den Wochenmarkt attraktiver zu machen. Und an welchen „Schulnoten“ will das Marketing nun weiter arbeiten? „Am wichtigsten war es zunächst einmal, ein abwechslungsreiches Angebot zu schaffen. Wir werden sehen, wie es weitergeht. Vielleicht besprechen wir mit den Händlern mal besondere Aktionen, um mehr Kunden anzulocken. Da gibt es aber noch nichts Konkretes“, so Ruschenbaum.

Der Wochenmarkt findet jeden Dienstag und Freitag von 8 bis 12:30 Uhr auf dem Marktplatz und der Steinstraße statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Solebad Werne

Zeit für das Feintuning: An diesen Tagen muss das Solebad im Oktober schließen

Hellweger Anzeiger Zwar-Gruppen

Rolf-Peter (72) hat keine Lust aufs triste Rentner-Dasein – und mischt beim Zwar-Projekt mit

Meistgelesen