Drei junge Deutsche vor G7-Gipfel in Frankreich verurteilt

24.08.2019, 10:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unmittelbar vor dem G7-Gipfel der großen Industriestaaten hat ein Gericht im südfranzösischen Bayonne drei junge Deutsche zu Gefängnisstrafen von bis zu drei Monaten verurteilt. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet, wurde den Deutschen im Alter von 18 bis 22 Jahren vorgeworfen, in einer Gruppe Gewalttätigkeiten vorbereitet zu haben. Sie waren bereits am Mittwoch bei einer Autobahnkontrolle festgenommen worden und stammen aus der Gegend von Nürnberg.

Weitere Meldungen
Meistgelesen