Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Mönchengladbach

dpa/lnw Mönchengladbach.

Mönchengladbach

13.11.2018, 06:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Mönchengladbach

Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos sind in Mönchengladbach drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 70-Jährige habe am Montagabend mit ihrem Wagen von der Kölner Straße auf die Autobahn 44 fahren wollen, teilte die Polizei mit. Dabei übersah sie ein ihr entgegenkommendes Auto, in dem ein 28-Jähriger saß. Die beiden Fahrzeuge krachten frontal ineinander. Der Mann und die Frau sowie ihr 83-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle war eine Stunde lang gesperrt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen