Drei Deutsche sterben in den Tiroler Bergen

07.09.2019, 18:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den Tiroler Alpen sind innerhalb eines Tages drei Deutsche tödlich verunglückt. Ein Alpinist erlag nach der Bergung aus einer Gletscherspalte seinen Verletzungen, ein Wanderer stürzte 250 Meter tief in den Tod und ein Kletterer starb aus noch ungeklärter Ursache. Alle drei Unglücke ereigneten sich gestern. Schlechtes Wetter erschwerte die Rettungseinsätze, hieß es von der österreichischen Polizei in Innsbruck.

Weitere Meldungen