Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Domenico Tedesco

Domenico Tedesco

Lange starke Schalker kassieren bei 2:3-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City zwei Tore in Überzahl. Freistoß-Tor von Leroy Sané zum 2:2 ist für Königsblau ein Schock.

Das ist eine Überraschung: Fast alle Beobachter hatten damit gerechnet, dass Alex Nübel nach seiner Rot-Sperre gegen ManCity wieder im Tor steht. So begründet Tedesco seine Entscheidung. Von Frank Leszinski

Nach „Rot“ für Serdar verteidigen die Königsblauen den Punkt mit Mann und Maus. Unterzahl-Spiel rechtfertigt „mildernde Umstände“ nach schwacher Leistung. Kein Mutmacher fürs City-Spiel.

Der 57-jährige Rekord-Nationalspieler und Sky-Experte nahm bei einer Veranstaltung in Düsseldorf zum Auftakt der Champions-League-Wochen auch den FC Schalke 04 kritisch unter die Lupe.

Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco stehen in der Kritik. Der Zug nach Europa ist wohl abgefahren. Hoffnung macht nun vor allem der DFB-Pokal - wie in der Saison 2010/11.

Dumm gelaufen: Bei ihrer Ursachenforschung sollten sich die Königsblauen nicht in irgendwelche Verschwörungstheorien verstricken, sondern sich lieber an die eigene Nase fassen.

Die Königsblauen sind nun seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen. Aber der nächste ganz große Schritt in Sachen Aufholjagd wurde verpasst. Dennoch: Die Richtung stimmt.

Normalerweise stellt sich Domenico Tedesco vor seine Spieler. Es muss schon viel passieren, ehe er Akteure seiner Mannschaft auch einmal öffentlich kritisiert. Jetzt hat er es getan. Von Frank Leszinski

Fährmann raus, Nübel rein, Spiel gewonnen: Im Nachhinein scheint Domenico Teddesco alles richtig gemacht zu haben. Ganz so einfach ist die Sache allerdings nicht. Von Norbert Neubaum

Ein Ex-„Wolf“ schießt Schalke zum extrem wichtigen 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Zuvor hatte Trainer Domenico Tedesco mit einem Torwartwechsel verblüfft - Nübel spielte statt Fährmann. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Auftakt in die letzte Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt: Wir schauen auf die verletzten Spieler und sagen, wie die Chancen auf einen Einsatz am Sonntag stehen. Von Frank Leszinski

Hellweger Anzeiger Kommentar

Für Optimismus gibt es auf Schalke derzeit wenig Anlass

Die Stimmung im königsblauen Lager war schon einmal besser. Eine Woche vor dem Start in die Rückrunde gibt es wenig Hinweise darauf, dass der Auftakt besser wird als der in die Hinrunde. Von Matthias Heselmann

Domenico Tedesco hatte schon einmal zufriedener dreingeblickt als auf dem Rückflug von Benidorm nach Düsseldorf. Den Schalke-Trainer plagen gerade viele Sorgen. Wir sagen, welche. Von Matthias Heselmann

Hellweger Anzeiger Interview

Domenico Tedesco: „Ich will niemanden, der mir Honig ums Maul schmiert“

Schalke spielt eine schlechte Hinrunde - und auch der in der Vorsaison noch so hochgelobte Trainer steht plötzlich in der Kritik. Im Interview nimmt Domenico Tedesco Stellung. Von Matthias Heselmann

Neues Jahr, alte Probleme - doch die sollten bis zum Rückrundenstart behoben sein. An diesen „Schrauben“ müssen Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedeco in Spanien drehen. Von Matthias Heselmann

Für S04 hat die Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen - und zwar unter südlicher Sonne. Doch eitel Sonnenschein herrscht auf Schalke gerade nicht - es gibt viele Baustellen. Von Matthias Heselmann

In dieser Saison kann Schalkes Trainer bislang kaum Argumente in eigener Sache liefern. S04-Manager Christian Heidel gibt auch nach dem 1:2 gegen Bayer Leverkusen noch Rückendeckung. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Hellweger Anzeiger Kommentar

Bei Schalke muss jetzt alles auf den Prüfstand - auch Domenico Tedesco

Nach dem1:2 gegen Leverkusen ist Schalke endgültig im Abstiegskampf angekommen. In der Winterpause besteht jetzt eine Menge Gesprächsbedarf, meint unser Kommentator. Von Norbert Neubaum

Nach der Niederlage gegen Leverkusen gibt es keinen Zweifel mehr: Der Vize-Meister der Vorsaison steckt mitten im Abstiegskampf. Vorher feierlich gestimmte Fans pfeifen ihre Mannschaft aus. Von Frank Leszinski, Enrico Niemeyer

Nicht nur sportlich läuft es für Schalke 04 in der Bundesliga nicht rund. Jetzt droht auch noch die Stimmung bei den eigenen Fans zu kippen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Von Frank Leszinski