Dieter Bohlen gibt sich als Superstar-Kandidat kaum Chance

13.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Dieter Bohlen gibt sich als Superstar-Kandidat kaum Chance

Der Juror Dieter Bohlen kommt zum Finale der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar 2019". Foto: Henning Kaiser/Archivbild

Als Kandidat bei der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) würde Dieter Bohlen nach eigener Einschätzung nicht weit kommen. „Ich würde mir selber eine Chance geben - der Rest der Jury mir aber wohl ein Nein“, sagte der 65-Jährige über seine hypothetischen Aussichten in dem Wettbewerb, bei dem er Juror ist, der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ/Donnerstag). „Dann müsste ich halt für mich kämpfen - wie damals bei Beatrice Egli, bei der alle meinten, dass das nichts wird. Und man sieht ja jetzt, wer Recht behalten hat“, fügte der in Tötensen (Landkreis Harburg) lebende Popmusiker und Produzent hinzu. Egli wurde eine erfolgreiche Schlagersängerin.

Weitere Meldungen
Meistgelesen