Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diesel-Skandal: Opel soll Stellung nehmen

14.07.2018

Der Autobauer Opel muss sich im Diesel-Skandal innerhalb der nächsten Tage zur Funktionsweise der Abgasreinigung bei drei Modellen äußern. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) habe den Autobauer in den vergangenen Tagen zu einer Stellungnahme innerhalb von zwei Wochen aufgefordert, schreibt die „Bild am Sonntag“. Ein Opel-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern. Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums hatte am Freitag bestätigt, dass es „eine amtliche Anhörung gegen Opel wegen drei Euro-6-Modellen“ gebe. „Vor dem Ergebnis dieser Anhörung könne zur Unzulässigkeit der Abschalteinrichtung noch nichts abschließend gesagt werden.

Weitere Meldungen