Diese Rechte und Pflichten haben Bürger und Stadt bei der Laubentsorgung

Laubentsorgung

Herbstzeit ist Laubzeit. Die Bäume lassen wieder ihre Blätter fallen. Die Stadt sammelt das Laub wieder ein. Aber nicht überall.

Selm

, 19.10.2018, 18:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Diese Rechte und Pflichten haben Bürger und Stadt bei der Laubentsorgung

Mit Laubbläsern rücken die Stadtwerke-Mitarbeiter gegen das Herbstlaub an. Damit kommt man nämlich auch am besten unter den Autos entlang. © Martina Niehaus

Man sieht sie jetzt wieder: die Mitarbeiter der Stadtwerke, die mit großen Laubbläsern für Lärm und für laubfreie Bürgersteige sorgen. Wo sind sie unterwegs? Und was passiert mit dem gesammelten Laub? Wir haben Stadtsprecher Malte Woesmann diese und andere Fragen gestellt. Und Antworten bekommen.

Wie viele Tonnen Laub sammelt die Stadt im Herbst?

Die Aufnahme des Laubs erfolgt überwiegend im Rahmen der allgemeinen Straßenreinigung durch die Kehrmaschine, sagt Malte Woesmann. Eine gewichtsmäßige Trennung in Laub und sonstigen Kehricht erfolge nicht. Auch für die Leerung der Laubkörbe erfolge keine gesonderte Verwiegung.

Was passiert damit, also wohin wird es gebracht?

“Der Straßenkehricht wird zum Stadthafen Lünen gebracht, dort gesammelt und unter Federführung der Wirtschaftsbetriebe Lünen weiterbehandelt“, so Woesmann.

Gibt es für die Laubbeseitigung spezielle Fahrzeuge im Fuhrpark?

Ja, die gibt es mit einer Kehrmaschine und einem Laubsauger-LKW.

Ist man als Anwohner verpflichtet, das Laub auf dem Bürgersteig zu fegen? Wie hoch sind die Bußgelder, wenn man sein Laub nicht wegfegt? Gibt es da öfter Beschwerden?

Malte Woesmann dazu: „Die Straßenreinigungssatzung hat die Pflicht zur Beseitigung des Laubes auf die Anwohner übertragen. Grundsätzlich können Bußgelder verhängt werden, wenn dieser Verpflichtung nicht nachgekommen wird. Regelmäßig reichen jedoch vernünftige Gespräche aus. Beschwerden sind eher selten.“

Machen die Stadtwerke-Mitarbeiter im Herbst Überstunden?

Nein, da sich ja Aufgaben wie zum Beispiel der Rasenschnitt und die Wildkrautbeseitigung saisonbedingt reduzieren.

Gibt es Tipps, wo man sein Laub entsorgen kann, und was es kostet?

Dies ist kostenlos in den aufgestellten Laubkörben und auf dem Wertstoffhof an der Industriestraße möglich. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes: dienstags 8 bis 13 Uhr; mittwochs, donnerstags, freitags 14 bis 18 Uhr; samstags 8 bis 13 Uhr.

Wo stehen in Selm Laubkörbe?

Diese Rechte und Pflichten haben Bürger und Stadt bei der Laubentsorgung

Hauseigentümer müssen das Laub vor ihrem Haus selber entsorgen. In einigen Straßen stehen Laubkörbe. © Mario Bartlewski

Insbesondere an den Straßen mit vielen Straßenbäumen. Zum Beispiel Auf der Geist.

An welchen Stellen im Stadtgebiet muss besonders viel gefegt werden?

Dort, wo die Straßen einen alleeartigen Baumbesatz haben. Zum Beispiel Cappenberger Damm, Auf der Geist, Bahnhofstraße.

Welche Sorten Laubbäume sind häufig in Selm?

Linden, Platanen, Ahorn, Eschen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Privatverkauf
Betrug bei Internetverkauf: Selmer (28) kassierte Geld für Ware, die er nicht besaß
Hellweger Anzeiger Weihnachtsbäume und Nachhaltigkeit
Weihnachtsbaum und Nachhaltigkeit: Sind die festlichen Tannen noch zeitgemäß?
Hellweger Anzeiger Weihnachtsbaum
Weihnachtsbaum kaufen in Selm, Olfen und Nordkirchen: An diesen Stellen geht das
Meistgelesen